bitFlyer Japans verwahrtes Vermögen stürzt im August auf 161,8 Milliarden Yen

Das Gesamtvermögen, das sich in der Verwahrung von bitFlyer Japan befindet, stürzt im August um 161,8 Milliarden Yen oder etwa 1,5 Milliarden US-Dollar und durchbricht damit eine fast zweijährige Pattsituation.

Einem Bericht von Coindesk Japan zufolge wurde das Gesamtvermögen von bitFlyer Japan, das das höchste ist, das das Unternehmen seit 2018 verwahrt hat, höchstwahrscheinlich durch die Integration von vier bei Bitcoin Future zusätzlichen digitalen Währungen, darunter Ripple (XRP), Stellar Lumen (XLM), Nem (NEM) und Basic Attention Token (BAT), angeheizt.

Wie aus der Ankündigung von bitFlyer Japan hervorgeht, die von Coindesk verfolgt wurde, sank das gesamte Transaktionsvolumen für physische Kryptowährungen von 3.363 Millionen Zählungen im Juli 2019 auf 2.271 im Juli 2020. Auf Kassenbasis belaufen sich die Transaktionen aus dem entsprechenden Volumen in diesem Jahr auf etwa 604 Milliarden Yen gegenüber 1,1 Billionen Yen im Vorjahreszeitraum.

Das Wachstum, wie es sich im verwahrten Vermögen von bitFlyer Japan zeigt, könnte durch den Ausbruch der Coronavirus-Pandemie, einem Virus, der die Welt in einen Lockdown stürzte und damit die Banktransaktionen belastete, einen Schub erhalten haben. Um liquide zu bleiben und normale Finanztransaktionen fortsetzen zu können, mussten Menschen auf der ganzen Welt nach alternativen Möglichkeiten zur Abwicklung von Geschäften suchen. Kryptowährungen waren eine der alternativen Zahlungsmethoden, die weithin angenommen wurden.

Diese Haltung wurde in einer von bitFlyer Japan durchgeführten Umfrage bestätigt, die auch ergab, dass der Großteil der neu eröffneten Konten, d.h. etwa 30% der neuen Konten, von Benutzern in den 20er Jahren eröffnet wurden.

bitFlyer Japan Stride modelliert die Wachstumsagenda der Firma

Jedes Unternehmen, insbesondere die etablierten gewinnorientierten Unternehmen, sehnt sich danach, ihre Firma in allen Filialen und Geschäften wachsen zu sehen. Der jüngste Schritt von bitFlyer Japan zeigt die aggressive Wachstumsdynamik von bitFlyer, das nach einem regulatorischen Kompromiss sein Geschäftsangebot auf die hawaiianischen Märkte ausgeweitet hat.

Während die hawaiianische Expansion als Mittel zur Förderung der Innovation dient, hat die Firma auch eine „einfach zu bedienende“ Bitcoin (BTC)-Handels-Website auf den europäischen Märkten eingeführt. Die Erweiterung von bitFlyer nach dem Vorbild der Binance zeigt, welche Rolle der kryptographische Währungsumtausch bei der massiven Einführung digitaler Währungen spielt.

Wie Herr Aoi Kanemitsu, der derzeit als Marktanalyst für bitFlyer Japan tätig ist, in dem bereits erwähnten Bericht anmerkte, hat die Rolle der Börse bei der Förderung von Kryptowährungsdiensten die Wahrnehmung der Massen dazu angeregt, digitale Währungen, insbesondere Bitcoins, als eine inflationäre Absicherung und weder nur als Mittel für Transaktionen noch als reine Investitionsquelle zu betrachten.

Während bitFlyer, Binance und die anderen Kryptowährungstauschbörsen Sprünge machen, haben andere Börsen einen fairen Anteil an ihren Sorgen. Während BitMEX aufgrund von Gebühren, die von den Mitbegründern Arthur Hayes und Samuel Reed erhoben wurden, eine Führungsüberholung laut Bitcoin Future erfährt, erholt sich KuCoin von einem der schrecklichsten Hacks in der Geschichte des Kryptogeldumtauschs. Alles in allem ist die Bedeutung des Kryptogeldumtauschs und der Kryptowährungen im Jahr 2020 trotz der Pandemie höher als vor einem Jahr.

XMR.to führt 2 BTC-Limit nach Tor.Onion-Entzug ein

Monero Nachrichten: XMR.to führt 2 BTC-Limit nach Tor.Onion-Entzug ein

Vor einiger Zeit wurde berichtet, dass die beliebte XMR.-Domäne Tor.onion eliminiert wurde, was viele Krypto-Enthusiasten enttäuscht hat.

Jetzt kursieren die neuesten Nachrichten über Reddit, die behaupten, dass XMR.to bald die 2 BTC Grenze bei Bitcoin Revolution einführen wird und die Nachricht bringt noch mehr Enttäuschung.

Atomare Swaps schnellstmöglich erforderlich

„XMR.to führt 2 BTC-Limit-Monate nach Rückzug der tor .onion-Domain ein
Wie lange noch bis zum obligatorischen KYC“, heißt es in der Post.

Der Beitrag über Reddit geht weiter und stellt fest: „Wir brauchen Atomtausch, gestern. Ohne sie sind wir auf zentralisierte Austausche angewiesen, die gehackt werden und unsere Daten misshandeln.

XMR.to ist ein Online-Dienst, der anonyme Zahlungen über den beliebten XMR ermöglicht.

Monero ist bereits als eines der anonymsten Kryptos bekannt, die heute verfügbar sind. Während andere Münzen es schwierig gemacht haben, Zahlungen zu verbergen, wird XMR immer mehr zur bevorzugten Wahl der dunklen und mehr Online-Marktplätze, wo Anonymität lebenswichtig ist.

XMR.to bringt mehr Anonymität in eine Transaktion

Bitcoinexchangeguide weist auf den einfachen Prozess hin, über den Sie mit XMR.to Geld überweisen können:

„Schritt 1) Geben Sie die Bitcoin-Adresse ein, die Sie bezahlen möchten, und geben Sie dann den Betrag ein, den Sie senden möchten. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Erstellen“.
Schritt 2) XMR.to teilt Ihnen mit, wie viele Monero-Münzen Sie senden müssen.
Schritt 3) Sobald XMR.to Ihre Token erhält, wird die angeforderte Bitcoin-Zahlung vorgenommen“.

Wie dem auch sei, die Reaktion auf den obigen Beitrag über Reddit ist nicht ausgeblieben. Sehen Sie sich unten an, was ein Redakteur zu der Nachricht zu sagen hatte:

Die Notwendigkeit von atomaren Swaps

Wie wir vor nicht allzu langer Zeit berichteten, sind atomare Swaps der Königsweg zu KYC/AML.

Bei einem atomaren Tausch ist eine Drittanbieter-Dienstleistung, wie z.B. ein Krypto-Austausch, nicht erforderlich. Das bedeutet, dass zwei Personen direkt laut Bitcoin Revolution miteinander tauschen können, wobei sie die volle Kontrolle über den Austausch haben.

Atomare Swaps haben ein ernsthaftes Potential und könnten eine Schlüsselrolle in der nächsten Generation des Krypto-Handels spielen.

BITCOIN ESTÁ SOBREVALORIZADO EM $11.000, O ANALISTA EXPLICA POR QUE

Bitcoin está sobrevalorizado em 11.000 dólares a curto prazo, segundo analistas da Phi Deltalytics.
A declaração se seguiu a uma queda nas posições líquidas no Chicago Mercantile Exchange’s Bitcoin Futures na semana passada.

Mostrou que os investidores institucionais estão em baixa, um sentimento que equivale a uma correção no mercado de Bitcoin.
De acordo com os analistas da Phi Deltalytics, é improvável que um animado aumento do preço do Bitcoin acima de US$ 11.000 se mantenha no curto prazo.

AS POSIÇÕES DA BITCOIN CME CAEM

O portal de consulta sobre investimentos criptofocados disse que o BTC/USD está supervalorizado acima de 11.000 dólares. Ele raciocinou a analogia com uma queda nas posições líquidas de futuros de Bitcoin Up no Chicago Mercantile Exchange (CME) na semana passada.

Phi observou que o mergulho mostrou que os investidores institucionais estão em baixa a curto prazo. Trechos:

„Para o curto prazo, uma correção é necessária, pois os investidores institucionais na CME permanecem em baixa e a queda nas posições líquidas na semana passada indica um preço sobrevalorizado de 11k para o curto prazo“.

Phi apoiou a perspectiva de baixa a curto prazo com outro sinal negativo historicamente preciso. Ele destacou uma lacuna nas tabelas de futuros do BTCUSD na CME – uma área de velas em falta entre $9.600 e $9.900, acrescentando que o preço do bitcoin pode corrigir mais baixo para preencher o espaço em branco.

„90% das lacunas históricas do BTC CME são preenchidas mais cedo ou mais tarde (geralmente criadas pelos movimentos do BTC no fim de semana quando o CME fecha)“, escreveu Phi. „A queda que acabamos de ver é também outra ação de preenchimento de lacunas“. Portanto, tenha cuidado com a lacuna de 9,6-9,9k. Isto ainda não foi preenchido, e, falando em probabilidade, é provável que seja preenchido em breve“.

Os analistas colocaram sua meta principal de correção em cerca de US$ 9.091, um nível que – através das tentativas de Bitcoin em junho e julho – limitou a desvantagem.

PERSPECTIVA MACRO FAVORÁVEL

Apesar de enfrentar riscos de mergulhar abaixo de $11.000, a Bitcoin poderia saltar de volta acima de $11.000 devido aos macrofundamentos favoráveis.
Phi involuntariamente destacou a possibilidade de o S&P 500 corrigir a queda. Uma vez que o Bitcoin seguiu o benchmark americano muito de perto de seus respectivos nadirs de meados de março, a moeda criptográfica corria o risco de cair caso o índice de Wall Street descesse em seguida.

No entanto, apesar de uma perspectiva econômica mais fraca, o S&P 500 tem mantido seus retornos positivos até 2020. Phi observou que os investidores deixaram de lado os fracos dados financeiros trazidos pelo número crescente de casos de COVID nos EUA. Isso significava que eles não estavam com disposição para reduzir as ações.

Parte da razão é TINA – um backronym para There-is-No-Alternative. Os investidores estão ficando sem cofres atraentes, especialmente os títulos do Tesouro dos EUA, cujos rendimentos caíram em face de taxas de juros quase zero. Por outro lado, o dólar americano ultimamente caiu para seu mínimo de dois anos por causa do excesso de oferta.

Isso levou os investidores a ativos mais arriscados, tais como ações e Bitcoin.

„O mercado funciona mais com base nas expectativas do que nos fatos reais“, disse Phi.

Bitcoin estava sendo negociado a $11.298 a partir de 0739 UTC, terça-feira.

Kryptomärkte brauchen keine Ambulanzjäger, um zu reifen

Roche Cyrulnik Freedman LLP reichte in Zusammenarbeit mit Selendy & Gay PLLC am 3. April im Südbezirk von New York elf Sammelklagen gegen sieben Token-Emittenten und vier der weltweit größten Kryptowährungsbörsen ein.

Die umfassenden Akten benennen die Börsengiganten Binance, Bibox, BitMEX und KuCoin als Angeklagte, zusammen mit Block.one, der Tron Foundation, der Bprotocol Foundation – die das Bancor-Protokoll überwacht – Civic, KayDex Pte. Ltd. – die als Kyber Network – Quantstamp and Status fungiert. Führungskräfte wurden nicht verschont, auch die Schwergewichte Changpeng Zhao, Dan Larimer, Vinny Lingham und Brendan Blumer wurden in den Anzügen genannt.

Die in den Klagen genannten Hauptkläger sind unterschiedliche Kombinationen von vier Personen. Ihre Ansprüche im Namen der identifizierten Klasse lauten, dass Token-Emittenten nicht registrierte Wertpapiere unter Verstoß gegen die Wertpapiergesetze von Bund und Ländern vermarktet und an US-amerikanische Anleger verkauft haben. Die Börsen listeten sie auf und profitierten von der ursprünglichen Verletzung.

Der Modus Operandi von Roche Cyrulnik Freedman

Roche Cyrulnik Freedman ist kein Unbekannter in Bezug auf kryptobezogene rechtliche Schritte. Es ist an der Klage gegen Craig Wright beteiligt, der Ira Kleiman, den Bruder des verstorbenen Dave Kleiman, vertritt. In dieser Klage werden 50% von Craig Wrights Crypto Trader angestrebt, von denen der Antragsteller behauptet, dass sie zu Recht zum Nachlass von Kleiman gehören.

Tether, Bitfinex und ihre Unterstützer haben sich ebenfalls im Fadenkreuz von Roche Cyrulnik Freedman wiedergefunden. Die Anwaltskanzlei mag mit dem Sektor und einigen der zweifelhaften Verhaltensweisen vertraut sein, von denen sie zeugt, aber ist es wahrscheinlich, dass die exorbitant teuren Rechtsstreitigkeiten, die anscheinend ihre Vorgehensweise sind, der Branche helfen werden, reifer zu werden?

Eine zynische Sammelklage passt zu einer Krankheit bei einem ordnungsgemäßen Verfahren
Sammelklagen tragen dazu bei, die rechtlichen Wettbewerbsbedingungen zu verbessern, indem sie denjenigen, die sich einen Rechtsstreit sonst nicht leisten könnten, einen tragfähigen Rechtsweg bieten. Sie halten Unternehmen auch für Verstöße verantwortlich, die andernfalls nicht geahndet werden könnten, wenn die Einigung mit einer bestimmten Person zu gering wäre, um die Kosten für Zivilklagen zu rechtfertigen.

Sammelklagen sind ein wirksames Instrument zur Abschreckung und Bestrafung von illegalem Unternehmensverhalten, dessen Verfolgung für eine einzelne geschädigte Person möglicherweise unerschwinglich ist.

Bitcoin Neuigkeiten über Kryptowaehrungen

Sie bestehen jedoch aufgrund von Ineffizienzen im Rechtssystem und unzureichender Aufsicht

Wo es für Regulierungsbehörden und Verbraucherschutzbehörden angemessener sein könnte, Ansprüche gegen Unternehmen zu bearbeiten, haben Sammelklagegeräte den Effekt, diese Mechanismen zu verdrängen.

Sie sind auch anfällig für Missbrauch durch Anwaltskanzleien. Bei der Schaffung eines Marktes für die private Durchsetzung von Gesetzen werden Anwaltskanzleien angezogen, Klassen zu identifizieren, für die sie klagen müssen, und sie erheben häufig eine erhebliche Gebühr.

Die Anwaltskosten in Sammelklagen betragen in der Regel rund ein Drittel der Bruttoabrechnung. Roche Cyrulnik Freedman wurde von Richter Reinhart wegen überhöhter Anwaltskosten im Fall Kleiman gegen Wright ermahnt. Der Richter argumentierte:

„Ich finde all diese Preise zu hoch. Ich persönlich bin mit den Stundensätzen vertraut, die von den führenden Zivilprozessanwälten in Palm Beach County erhoben werden. “

Die Klasse in jedem dieser Anzüge wird wahrscheinlich in die Millionen zählen. Mit Sammelklagen, mit denen Antragsteller für kleine Verluste entschädigt werden sollen, können Großinvestoren, die sich geschädigt fühlen, die Gelegenheit nutzen, sich der Klasse nicht anzuschließen und später persönlich zu klagen. Dies bedeutet, dass die meisten Mitglieder nur sehr geringen Einfluss auf das Anwaltshonorar und die Vergleichsverhandlungen haben werden.

Roche Cyrulnik Freedman wird über diese Verhandlungen mit dem Gericht herrschen. Es ist unwahrscheinlich, dass der durchschnittliche Antragsteller überhaupt einen großen Rechtsbehelf sieht.